Aus Gästen sind Freunde geworden

 

Im Mai besuchten das schottische Ehepaar Rita und Archie ihre deutschen Freunde in Lichtenfels. Auf Einladung des Partnerschaftskomitees besichtigten die Gäste und Gastgeber die Partnerschaftsstube, die sich direkt unter dem Rathausdach befindet. Mit dabei waren auch zwei in Lichtenfels weilenden französischen Praktikanten aus der Partnerstadt Cournon. Rita Mitchell zeigte sich sehr beeindruckt, was sich hier in 32jähriger Partnerschaft - seit der Gründung 1974 - an Gastgeschenken und Dokumentationen in Text und Bild  angesammelt hat.
Archie, zum ersten Mal in Lichtenfels, war besonders begeistert von der fränkischen Gastlichkeit und den von der Gastfamilie organisierten Ausflügen auf die Zugspitze und nach Schloss Linderhof. Dr. Ursula Bader, Präsidentin des Partnerschaftskomitees, Abteilung Prestwick, und Gesamtpräsidentin
Monika Faber nutzten das Treffen im  Rathaus außerdem um weitere Pläne, so ein Mozart-Konzert von Stella von Arnold-Havadi und Reinhard Arnold Ende Oktober 2006 in Prestwick zu besprechen. Nach der erfolgreichen Ausstellung der Textilarbeiten von Anne Thoms und der Zeichnungen von Manfred Popp 2002 in Prestwick und der Bilder des schottischen Malers Roddy McKenzie 2004 in Lichtenfels , hat das schottische Komitee die beiden Lichtenfelser Künstler eingeladen um den Austausch auf kultureller Ebene der Städtepartnerschaft weiter
fortzusetzen.

 


Ende März besuchte Familie Montgomery ihre Freunde in Lichtenfels. Ein Besuch im Thermalbad in Staffelstein half schnell über eine Erkältung hinweg . Zum Abschiedsabend luden die Gastgeber ins Irish Pub ein. Zusammen mit Vorstandsmitgliedern des Schottlandclubs und des Städtepartnerschaftskomitees wurde lange "geschwatzt" u.a.über die Gemeinsamkeiten von Schotten und Bayern, Highland Games und Oktoberfest, schottische Tänze und schottische Musik.

 

Schließen  ]