Obermain Tagblatt 20.9.2002
aktuelle Meldungen aus der Region

 

Bunte Blumen für treue Freunde Delegation aus Prestwick zu Gast in der Partnerstadt Lichtenfels
Gelungener Abschiedsabend / Viele Besuche

 

LICHTENFELS . Vom 12. bis 19. September besuchte eine dreizehnköpfige Delegation aus der Lichtenfelser Partnerstadt Prestwick die deutsche Korbstadt und erwiderte damit den Besuch einer Lichtenfelser Gruppe vor zwei Jahren in Schottland. 
Zum Abschluss ihres einwöchigen Aufenthaltes in Lichtenfels, bei dem die Gäste aus Schottland nicht nur den Korbmarkt ausgiebig genießen, sondern auch die vielen Sehenswürdigkeiten unserer Gegend kennen lernen konnten, kam man am
letzten Tag mit den Gastgebern zu einem Abschiedsabend zusammen. 
Die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees für Prestwick, Wibke Pülhorn, begrüßte die Gäste mit ihren Gastgebern und freute sich, dass sie nicht nur viele langjährige Freunde aus Prestwick wiedersehen konnte, sondern dass auch mehrere neue Gesichter dabei waren. Frau Pülhorn stellte fest, dass man heute zwar die ganze Welt bereisen kann. Aber nur wenn man am täglichen Leben einer Familie teilnehme, könne man Land und Leute kennen lernen, können echte Freundschaften entstehen. 
Paul Blomeier, der Präsident aller Partnerschaftskomitees, freute sich über den Besuch der schottischen Gäste, bedankte sich bei den Gastgebern für die freundliche Aufnahme und überbrachte der Präsidentin des Partnerschaftskomitees von Prestwick, Angelika Cannon, eine ,,Liebeserklärung" in Form eines Blumenstraußes. 
Auch Ralf Kuchlbauer, der Vorsitzende des Vandalia-Komitees, begrüßte die Gäste und Monika Faber,
Um das Bild zu vergrößern, bitte klickenzuständig für die Partnerschaft mit Cournon, schlug den schottischen Gästen einen gemeinsamen Besuch der Stadt in der Auvergne vor. 
Verena Bader, die stellvertretende Vorsitzende des Jugendkomitees, die erst mit einer Gruppe in Prestwick weilte, bedankte sich für die freundliche Aufnahme. Die Lichtenfelser Bürgermeisterin gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Freunde aus Prestwick mit schönen Erinnerungen die Heimreise antreten werden. In einer kurzen Retrospektive erinnerte sie an die Highlights der langjährigen partnerschaftlichen Beziehungen. Die Partnerschaft wurde am 28. November 1974 mit der Unterzeichnung der Urkunden durch die damaligen Bürgermeister Dr. Günther Hauptmann und William Harkiss im Lichtenfelser Rathaus besiegelt. Seitdem gab es unzählige gegenseitige Besuche und einen regen Schüleraustausch. Im Juni 1983 reist eine Lichtenfelser Stadtratsdelegation zur 1000-Jahr-Feier nach Prestwick. Im November 1999 konnte bereits das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum gefeiert werden. 
Anschließend überreichte die Lichtenfelser Bürgermeisterin eine Federzeichnung an Angelika Cannon, die seit zwei Jahren die Präsidentin des Partnerschaftskomitees ihrer schottischen Heimatstadt für Lichtenfels ist. Dann trugen sich alle Gäste aus Prestwick in das Gästebuch der Stadt Lichtenfels ein und bekamen von der Bürgermeisterin die Medaille ,,Freunde der Stadt Lichtenfels" umgehängt. 
Angelika Cannon, sie stammt aus Deutschland, ließ nochmals die Ereignisse der vergangenen Tage Revue passieren und bedankte sich mit Blumensträußen bei allen, die zum Gelingen der Besuchswoche beigetragen hatten. Nach einem gemeinsamen Essen unterhielt man sich noch angeregt und ließ den Abend mit dem Lied ,,Nehmt Abschied, Brüder", das in beiden Sprachen gesungen wurde, ausklingen. -thi- 

Schließen  ]